ThermoRaise

  Logo Luftstrom

Thermische modellprädiktive Überlastregelung zur verbesserten Ausnutzung elektrischer Traktionsantriebe

Im Projekt „ThermoRaise“ soll ein neuartiges Verfahren zur echtzeitfähigen thermischen Modellierung von elektrischen Antrieben umgesetzt und validiert werden. Das Verfahren soll eine Prognose der Überlastfähigkeit im jeweiligen Anwendungskontext ermöglichen. Ziel der dynamischen Überlastregelung ist die verbesserte Ausnutzung vorhandener Potenziale im Hinblick auf Leistungssteigerung und Reduktion des Materialeinsatzes. Schwerpunkt der Arbeiten bildet die Weiterentwicklung einer Methodik zur automatisierten Erzeugung ortsaufgelöster thermischer Modelle für elektrische Maschinen zur Identifikation kritischer Hot-Spots. Im Rahmen von Prüfstandsversuchen sollen darüber hinaus neuartige Verfahren zur Parametrisierung von Material- und Geometrieeigenschaften validiert werden. Die Ergebnisse des Vorhabens sollen in Kooperation mit der Industrie in die Serienentwicklung von Fahrzeugen einfließen und einen Beitrag zur weiteren Verbreitung der Elektromobilität leisten.

Kontakt

Michael  Schubert

Name

Michael Schubert

Oberingenieur Leistungselektronik und Elektrische Antriebe

Telephone

work Phone
+49 241 80 99576

E-Mail

 

Die modellprädiktive Überlastregelung umfasst

  • Laufzeitfähiges ortaufgelöstes Verlustmodell
  • Temperaturbeobachter basiert auf ortaufgelösten thermischen Ersatzschaltbild
  • Prädiktive Bestimmung der Drehmoment-Überlastbarkeit für beliebigen Vorhersagehorizont
  • Garantiertes Beschleunigungs-/Bremsmoment

 

Laufzeit

1. September 2016 – 31. August 2018

 
 

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung
 
 

Partner

Nationale Plattform Elektromobilität
 

Externe Links

 

Downloads