HiREX

  Platzhalter für Projektlogo

Hochintegriertes Hochdrehzahl-Range-Extender-Modul

Gemeinsam mit den Unternehmen ENGIRO GmbH, AixControl Gesellschaft für leistungselektronische Systemlösungen mbH und ISAR Getriebetechnik KG entwickelt das ISEA im Rahmen eines Verbundprojekts ein integriertes, hochdrehendes Range-Extender-Modul auf Basis einer Geschalteten Reluktanzmaschine und eines Wankelmotors. Das Projekt trägt den Namen HiREX – Hochintegriertes Hochdrehzahl-Range-Extender-Modul – und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Kontakt

Annegret Klein-Heßling

Name

Annegret Klein-Heßling

Oberingenieur Leistungselektronik und Elektrische Antriebe

Telephone

work Phone
+49 241 80 96963

E-Mail

 

Mit dem zu entwickelnden innovativen Modul sollen sowohl eine Erhöhung der Betriebsdrehzahl als auch eine konsequente Integration aller Teilkomponenten erreicht werden. Dadurch soll die Leistungsdichte des Gesamtsystems erhöht werden. Entwicklungstechnische Kernfrage ist dabei, ob und wie trotz erhöhtem Fertigungsaufwand und mechanischer Verluste ein kosten- und bauraumtechnisch konkurrenzfähiges Range-Extender-Modul entwickelt werden kann. Der verfolgte Ansatz eröffnet dabei die Möglichkeit, durch technologische Innovation die Unabhängigkeit von Seltenen-Erden-Metallen zu erreichen.Im Rahmen des Projekts wird von den Projektbeteiligten ein integrierter Versuchsträger mit ca. 20 kW Systemleistung aufgebaut und messtechnisch validiert. Für jede Teilkomponenten konnte ein innovativer Partner aus der Industrie gewonnen werden. Durch den interdisziplinären Ansatz wird eine optimale Abstimmung des Gesamtkonzepts erreicht.

 
 

Fördergeber

BMWi
 
 

Partner

 

Externe Links