NRW Zentrallabor für Batteriesystemdesign

  Mitarbeiter arbeitet im Elab ISEA

Das „NRW-Zentrallabor für die Entwicklung und Integration von Komponenten und Konzepten von Batteriepacks für die Elektromobilität“ ist eine Infrastruktureinrichtung im Rahmen des Elektromobilitätslabors „elab“ der RWTH Aachen, welche hochmodernes Equipment für die effiziente Batteriesystementwicklung vom ersten Entwurf bis zum getesteten Prototypen bereitstellt.

 

Zur Ausstattung des Labors zählen

  • Laser Schneid- und Schweißanlage
  • Rapid-Prototyping 3d-Drucker für Kunststoff und Metall
  • Vakuumgießanlage
  • Teststände für mechanische sowie elektrisch-thermische Validierung der Prototypen
  • Abgeschlossene Entwicklungswerkstätten für vertrauliche Entwicklungsprojekte

Basierend auf dieser Infrastruktur können Batteriesysteme von der Konzeptionierung über die Verbindungstechnik der ausgewählten Batteriezellen, der Erprobung innovativer Kühlsysteme bis zur mechanischen Integration der Zellen in Module und Packs schnell und effizient umgesetzt werden.

Das Labor wurde gefördert durch das Land NRW und kann durch Klein- und mittelständische Unternehmen zu den hier [Link] genannten Konditionen genutzt werden. Ihre Forschungs- und Entwicklungsprojekte unterstützen wir bei Bedarf gerne auch mit unserem fachkundigen Personal. Kontaktieren Sie uns gerne mit Ihrem Anliegen.

 

Downloads