Studentische Hilfskraft

Kontakt

Name

Daniel Scharfenstein

Telephone

workPhone
+49 241 80-96964

E-Mail

Anbieter

Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe

Ihr Profil

Wir suchen motivierte Studierende, die sich der vorgestellten Aufgabe widmen und diese mit unserer Unterstützung eigenverantwortlich erarbeiten und lösen möchten. Die Stelle ist mit einem HiWi-Vertrag mit 8 Stunden Arbeitszeit je Woche verknüpft. Eine flexible Einteilung der Arbeitszeit ist möglich.
Vorerfahrungen mit der Software LabVIEW sind für diese Arbeit vorteilhaft und gewünscht, aber nicht zwingend erforderlich. Eine selbstständige Einarbeitung kann im Rahmen dieser Arbeit zu Beginn erfolgen.

Ihre Aufgaben

Aktuell erweitert das ISEA die im Rahmen des Energietechnischen Praktikums durchgeführten Versuche für Geschaltete Reluktanzmaschinen (EnTP I) sowie Asynchronmaschinen (EnTP II). Hierfür werden neue Prüfstände aufgebaut, sodass zukünftig die Versuche in Gruppen von zwei bis vier Studierenden bearbeitet werden können. Bisher stand jeweils nur ein Prüfstand für die Gesamtgruppe zur Verfügung.
Um eine selbstständige Bearbeitung durch die Studenten zu ermöglichen muss eine sichere Bedienung der Prüfstände gewährleistet werden. Weiterhin muss die Steuerung so konzipiert sein, dass die Studenten aktiv durch den Versuch geführt werden. Hierzu soll im Rahmen einer HiWi-Stelle ein Konzept unter Verwendung der Software LabVIEW® von National Instruments® entwickelt und anschließend implementiert werden. Hierbei ist besonders auf die Aspekte Sicherheit, intuitive Bedienbarkeit und Führung durch die verschiedenen Aufgabenstellungen zu achten.

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet 6 Monate. Anschlussvertrag bei beidseitigem Einverständnis
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung
Nummer:22231
Postalisch:Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe
Daniel Scharfenstein
Jägerstraße 17-19
52066 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads

Weitere Informationen