Innovationspreis der RWTH 2017

29.01.2018
Übergabe des Innovationspreis ISEA

Am 29. Januar 2018 wurde das Gründungsprojekt TorqueWerk mit dem 1. Platz des Innovation Award 2017 der RWTH Aachen ausgezeichnet. Der Preis richtet sich an jährlich an drei Projekte die besonders Strahlkraft der Region Aachen als Innovationsstandort beitragen.

 

Das von Tobias Berthold, Jan-Dirk Reimers, Claude Weiss und Tobias Lange entwickelte Konzept segmentierter Torquemotoren auf Basis von Synchronreluktanzmaschinen hat die Jury überzeugt. Die Segmentierung der Motoren in Modulgruppen ermöglicht eine Skalierung des Drehmoments und die Integration des Antriebs in geometrisch schwierige Bauräume. So lassen sich anwendungsangepasste Maschinen mit hoher Variantenvielfalt aufbauen und diese effektiv in Serie produzieren. Derzeit sucht das Team Pilotanwendungen vom Einzelmotor bis zur Serie um weitere Anwendungsfelder zu erschließen.

 

Externe Links